Exit: Weltweit erfolgreicher Problemlöser beim Thema Steuer

„Solve Tax for Good” ist das Motto des Unternehmens Sovos Compliance. Nach vierjähriger Haltedauer fließen jetzt 8,3 Mio. Euro an die RWB zurück.

12 Bewertungen

Das nordamerikanischen Taxware-Unternehmen Sovos Compliance will das „Steuerproblem“ von Unternehmen lösen, die über ihren Heimatmarkt hinaus agieren, und dadurch beim Thema Steuern und Compliance vor großen Herausforderungen stehen. Denn nahezu jedes einzelne Land hat andere Gesetze und Richtlinien – für globalagierende Firmen eine Herkulesaufgabe.

Sovos Compliance unterstützt Unternehmen dabei, in den verschiedenen Märkten innerhalb der jeweiligen Rahmenbedingungen zu handeln. Das tun sie mit einer Software-Komplettlösung, die Ermittlung, Compliance für E-Rechnungen und Steuerberichterstattung integriert und die kontinuierliche Interaktion mit den staatlichen Institutionen auf der ganzen Welt ermöglicht.

Seit 2016 ist das Unternehmen im Portfolio des RWB Zielfondsmanagers HgCapital 7 stark gewachsen, konnte mehr als zehn Unternehmen in Nordamerika, Lateinamerika und Europa erwerben und hat mehr als 1.000 neue Mitarbeiter in zehn Ländern eingestellt. Mit einer Verdopplung des Kundenstamms auf mehr als 8.000, darunter die Hälfte der amerikanischen Fortune 500-Unternehmen, zählt der Problemlöser aus Boston heute zu den weltweiten Marktführern im Bereich Steuersoftware.

Möglich war diese Entwicklung auch mithilfe der RWB Anlegerinnen und Anleger, die jetzt vom Verkauf des Unternehmens profitieren: Dank des Exits fließen nun umgerechnet 8,3 Millionen Euro an die Private-Equity-Dachfonds RWB International II, III und V zurück.