Neu investiert: Digitalagentur mit Fokus auf E-Commerce

Covid-19 hat den Trend zum Online-Shopping beschleunigt. Die Agentur Dept hilft Unter­nehmen dabei kundenfreundliche Bestell­platt­formen aufzubauen.

16 Bewertungen

Onlineshopping

Wir schreiben das Jahr 2020: Millionen Deutsche bleiben zuhause, arbeiten im Homeoffice und bestellen mehr online. Mit den Corona-Maßnahmen haben sich große Teile des Alltags ins Digitale verschoben. Spätestens jetzt müssen sich auch die Unternehmen an die Situation anpassen.

Laut Digitalvorreiter Dept leben wir längst, „in einer neuen Realität – und diese Realität heißt digital“. Die Agentur ist Ansprechpartnerin für Unternehmen, die sich im Bereich E-Commerce neu aufstellen wollen und überzeugt in den Kompetenzbereichen Kreativität, Technologie und Daten. Disziplinen und Tätigkeitsfelder, die vermutlich noch nie so stark gefragt waren wie heute. Das 2015 in Amsterdam gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 1.500 Mitarbeiter in 13 Ländern in Europa und Nordamerika. Zu seinen Kunden gehören Deichmann, Nivea, Samsung und Triumph Motorcycles.

Noch im Februar 2020, vor der weltweiten Verbreitung von Covid-19, erwarb der Private-Equity-Manager Carlyle Europe Technology Partners Mehrheitsanteile an der Digitalagentur. Mittelbar beteiligt sind daher auch die Anlegerinnen und Anleger der Private-Equity-Dachfonds RWB International VI und VII sowie RWB Direct Return II und der fondsgebundenen Lebensversicherung RWB PREMIUM SELECT.