Neuer Exit: Agentur für Verbrauchsgüter erfolgreich verkauft

Marketing, Vertrieb, Management: Die US-amerikanische Impact Group kümmert sich um all das bei Produkten des täglichen Bedarfs. Nun kam es zum Verkauf.

20 Bewertungen

Sie werden jeden Tag gebraucht, ständig nachgekauft und müssen daher immer vorrätig sein. Was im deutschen Fachjargon als „Produkte des täglichen Bedarfs“ bezeichnet wird, steht im Volksmund zum Beispiel für Lebensmittel oder Hygieneprodukte. Wie wichtig und auch herausfordernd es sein kann, diese wirklich wichtigen Waren zum Beispiel in Zeiten einer Krise jederzeit bereitzustellen, zeigte die Covid-19-Pandemie in ihren Anfängen. Das Stichwort „Klopapier“ spricht hier Bände.

Die amerikanische Impact Group hat sich als Agentur auf Verbrauchsgüter (engl. Consumer Packaged Goods) spezialisiert und unterstützt ihre Kunden bei Verkauf und Marketing. Ob Verpackungsdesign, die Anordnung der Produkte im Regal oder die Vermarktung über eCommerce-Kanäle – die Impact Group bietet ihren Kunden ein komplettes Servicepaket an.

„Dank der Unterstützung von CI Capital konnte sich die Impact Group von einem regionalen Unternehmen in einen nationalen Player mit besonderer Expertise für aufstrebende Marken etablieren“, sagt Matt Buskrik, Vorsitzender der Impact Group, über die Zusammenarbeit mit dem Private-Equity-Manager. Durch den erfolgreichen Verkauf erhalten die RWB Fonds International III, IV und V insgesamt etwas mehr als 900.000 US-Dollar an Rückflüssen.

jetzt bewerten

Quellen

cicapllc.cm

Foto: Peter Bond (von unsplash.com)