Neuer Exit: Label- und Verpackungsspezialist erfolgreich verkauft

Das amerikanische Unternehmen Fort Dearborn designt und produziert Etiketten und Verpackungen. Nun kam es zum erfolgreichen Verkauf.

48 Bewertungen

Schauen wir im Supermarkt auf die Verpackungen, wird schnell klar, dass dabei eine Sache nicht fehlen darf: Ein ansprechendes Etikett oder auch sogenanntes Label. Es ist das Erkennungsmerkmal eines Produktes, denn daran erkennen wir auf den ersten Blick, was sich in der Verpackung befindet, was es versprechen soll und von welcher Marke es ist. Kurz: Das Etikett ist eines der Haupttreiber, wenn es darum geht, den Konsumenten vom Kauf zu überzeugen.

Das amerikanische Unternehmen Fort Dearborn entwickelt und produziert Label und Verpackungen für alle Arten von Konsumgütern insbesondere auch Lebensmittel. Dabei wird auch das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger, denn in Summe lässt sich beim Labeln viel Material einsparen. Fort Dearborn achtet daher darauf immer weniger Plastik einzusetzen und wo möglich recycelte Materialien zu verwenden. Eine erfolgreiche Strategie: Nach rund fünf Jahren Haltedauer wurde das Unternehmen gewinnbringend verkauft. RWB Anleger profitieren, denn sie waren über den Private-Equity-Manager Advent International mittelbar beteiligt. Die RWB Fonds Cost Average sowie International III, IV, V und VI als auch die fondsgebundene Lebensversicherung RWB PREMIUM SELECT erhalten insgesamt etwas mehr als eine halbe Million Euro an Rückflüssen.

jetzt bewerten

Quellen

adventinternational.com

Foto: pmv chamara (von unsplash.com)