Rekord-Rückfluss: 18,5 Millionen US-Dollar, Kapital ver-36-facht

Die Beteiligung an einem chinesischen Halbleiterhersteller führt zum neuen Rekord-Rückfluss mit herausragender Kapital­verviel­fältigung.

13 Bewertungen

Erst im August hatten wir über den bis dato höchsten Rückfluss der RWB Geschichte berichtet. 17,8 Millionen US-Dollar brachte der Verkauf von Floor & Decor ein. Dieser Rekord wurde nun geknackt.

Ungeachtet der Corona-Krise hat der Exit eines chinesischen Herstellers von sogenannten integrierten Schaltkreisen 18,5 Millionen US-Dollar an die Private-Equity-Dachfonds RWB China I und RWB International III zurückgespielt. Dabei wurde das ursprünglich eingesetzte Kapital auf Ebene des Zielfonds in etwa ver-36-facht.

Aufgrund von Vertraulichkeitsvereinbarungen mit dem Zielfonds, der das außergewöhnliche Ergebnis erzielt hat, können wir den Unternehmensnamen nicht veröffentlichen. Die Produkte des chinesischen Unternehmens nehmen in elektronischen Schaltungen mehrere Funktionen auf kleinstem Raum ein und tragen auf diese Weise zur fortschreitenden Miniaturisierung bei. Die integrierten Schaltkreise kommen in elektronischen Geräten jeglicher Art zum Einsatz, wie zum Beispiel auch Smartphones und Kameras. Zudem hatte in den letzten Jahren auch der Megatrend Industrie 4.0 zum starken Wachstum beigetragen.

jetzt bewerten

Quellen

Foto: Magnus Engo (von unsplash.com)