RWB investiert in einen Pionier der Fondsmanager

Erfahrene Finanzexperten und ehemalige Führungskräfte optimieren Unternehmen: Der Fondsmanager CD&R macht das „Operator Model“ groß und die RWB investiert.

110 Bewertungen

Sie haben Büros in New York und London und sind weltweit mit ihrer Strategie erfolgreich: Der amerikanische Fondsmanager Clayton Dubilier & Rice (CD&R) ist einer der Wegbereiter des sogenannten „Operator Models“. Dabei handelt es sich um ein innovatives Konzept, bei dem erfahrene Finanzexperten mit ehemaligen Führungskräften großer, erfolgreicher Unternehmen zusammenarbeiten und ihr Know-how dazu nutzen andere Firmen „groß“ zu machen. So investiert der Fondsmanager CD&R nicht nur Geld sondern steht „seinen Schützlingen“ auch mit Rat, Tat und vielen Experten bei den entscheidenden Wachstumsphasen zur Seite.

Das Unternehmen CD&R gibt es bereits seit 1978 und es ist seit jeher seinen Werten treu geblieben: Gute Investitionen resultieren aus soliden Entscheidungen, gute Unternehmen werden durch perfekte Betriebsabläufe noch besser. Und dabei beschränkt sich CD&R nicht auf die Global Player: Insbesondere mittelgroße „Hidden Champions“, die in ihrem Sektor gut positioniert sind, langfristigen Trends folgen oder bereits mehrere Standorte oder -beine haben, sind für den Fondsmanager interessant. Zurecht, denn nur bei erfahrenen Unternehmen sind Investitionen sicher und zahlen sich langfristig aus.

Die RWB investiert 7,5 Millionen Euro in den zehnten Fonds von CD&R, der insgesamt 10 Milliarden Euro groß ist.

CD&R gehört zu den RWB Dachfonds International IV, VI sowie zum RWB Direct Return.

jetzt bewerten

Quellen

www.cdr-inc.com