RWB – Spezialist für Private Equity seit 1999

Auch nach der Umbenennung des Mutterkonzerns in Munich Private Equity AG steht die Marke RWB für institutionelle Investmentqualität bei Privatanlegern.

5 Bewertungen

Niedrigzinsepoche und schwankungsanfällige, klassische Finanzmärkte – in diesen Zeiten rücken bei professionellen Investoren und Privatanlegern stabile Renditealternativen in den Fokus. So ist es kein Zufall, dass renommierte Wirtschaftsredaktionen etwa der Frankfurter Allgemeinen Zeitung oder des Handelsblatts offensiv mit „Private Equity als Muss-Investment“ (FAZ, 10.11.2019) oder „Private Equity gewinnt in der Krise“ (Handelsblatt, 16.06.2020) titeln.

Die Punkte, in denen sich viele Medien heute einig sind, waren 1999 die Motivation zur Gründung der RWB. Privatanleger sollten wie professionelle Investoren die attraktive Anlageklasse Private Equity beim Vermögensaufbau nutzen können. Durch die institutionelle Investmentqualität für private Kunden, eine Beteiligungsmöglichkeit ab vergleichsweise niedrigen Mindestbeträgen und einem prägnant grünen Auftritt erlangte die RWB  innerhalb weniger Jahre Bekanntheit in der Finanzbranche. Nach nunmehr über 20 Jahren am Markt ist die RWB mit rund 130.000 Beteiligungsverträgen Europas erfahrenster Anbieter in diesem Kundensegment.

Die institutionelle Investmentqualität der Unternehmensgruppe überzeugt auch die Private-Equity-Fachwelt. Das Portfoliomanagement wurde beim renommierten Private Equity & Exchange Award in Paris zuletzt drei Mal in der Kategorie „Bester global investierender Private-Equity-Investor unter 10 Mrd. US-Dollar“ ausgezeichnet.  Und so hat die gruppenzugehörige Munich Private Equity Partners im Jahr 2020 nach erstmaligem, aktivem Fundraising unter institutionellen Investoren den MPEP Fund III mit 162 Millionen Euro erfolgreich und deutlich über der ursprünglichen Zielgröße von 100 Millionen Euro geschlossen.

Private Equity für Privatanleger – dafür steht die Marke RWB. Die Erfolge der Munich Private Equity Partners weisen hingegen bereits den Weg einer neuen strategischen Ausrichtung der Unternehmensgruppe. Sie wird zukünftig verschiedenen Investorengruppen – über das Kundensegment der Privatanleger hinaus – einen maßgeschneiderten Zugang zu exklusiven Private-Equity-Fondsinvestitionen bieten. Daher wird das Mutterunternehmen, die RWB Group AG, in Munich Private Equity AG umbenannt. Die Unternehmensgruppe wird weiterhin sicherheitsorientierte Private-Equity-Dachfonds und die fondsgebunde Lebensversicherung mit Schwerpunkt Private Equity für Privatanleger anbieten.

Weitere Informationen zur Umbenennung der RWB Group AG in Munich Private Equity AG finden Sie in hier in unserer Pressemitteilung.

jetzt bewerten