Im Portfolio: Kontakt- und bargeldloslos Bestellen mit Appetize

Der Alltag mit Corona fordert kontaktlose Bestell- und Bezahlvorgänge – gut für Unternehmen mit langjähriger Expertise in diesem Geschäftsfeld.

9 Bewertungen

Foodservice- und Retail-Transaktionstechnologie im Gastronomie- und Veranstaltungsbereich in großem Maßstab beschleunigt. Ein bereits etablierter Anbieter in diesem Feld ist das Unternehmen Appetize Technologies.

Die Idee für die kalifornische Firma entsteht im Jahr 2011: Drei College-Freunde sitzen im Basketballstadion der LA Lakers. Sie stört, dass sie für Getränke und Essen entweder ihre Plätze verlassen oder dem Servicepersonal ihre Kreditkarte mitgeben müssen, bevor diese mit der Bestellung zurückkommen. Es entsteht die einfache Idee: Eine App, mit der man Essen und Getränke direkt zum Sitzplatz bestellen kann inkl. mobiler Bezahlung.

Heute werden mithilfe der Appetize-Lösungen Bestellungen in Restaurants automatisch an ein Display in der Küche übertragen, von da wird der Status der Bestellung an den Kunden gesendet bis hin zur Nachricht, dass das Essen oder die Getränke abgeholt werden können. Das alles funktioniert komplett kontaktlos.

Bereits 2016 gelang es Appetize mithilfe einer Beteiligung durch Shamrock Capital Advisors über eine Reihe wichtiger Geschäftsbereiche hinweg zu skalieren und dadurch mehr Kunden zu gewinnen. Dazu gehören heute auch Supermärkte, Universitäten, Krankenhäuser, Freizeitparks uvm. Von dieser und der zukünftigen Entwicklung profitieren auch RWB Anleger, denn die Private-Equity-Dachfonds RWB International III, IV und VI sind mittelbar an Appetize Technologies beteiligt.